Du bist der Teamchef - EM Edition
Werbeblocker
Ad-Blocker sind auf den meisten Webseiten leider eine Notwendigkeit.

Du kannst mir helfen, die Serverkosten zu tragen, indem du deinen Ad-Blocker für em-teamchef.at deaktivierst.

Vielen Dank!
Infobox
Du bist nicht eingeloggt.
Registriere dich jetzt und spiele deine eigenen Turniere!
Teamchef
Gründe jetzt deinen eigenen Verein im umfangreichsten Fussballmanager der Welt: Du bist der Teamchef!Jetzt Team gründen!
Einladen
Niederlande vs. Belgien
Finale, 02.10.2021
Boris Bitterbös
sunnier7even
Heim: Niederlande (sunnier7even)
terminator85
Gast: Belgien (terminator85)
Spielbericht
0:00: Ich heiße sie Willkommen zum Finale dieser EM! Sowohl Niederlande als auch Belgien teilen ein Ziel: den EM-Titel. Und eines längst kein Geheimnis mehr: die beiden Teams kennen sich gut und haben sich hervorragend auf den Gegner eingestellt! Auf geht's, der Schiri pfeifft das letzte Spiel des Turniers an.
1:23: Gerardus Derycke und Léopold De Vos schieben sich den Ball am eigenen Sechzehner zu. Letzterer bringt den entgegenkommenden Marco Decoster ins Spiel. Léopold De Vos fordert 15 Meter vor dem gegnerischen Strafraum den Ball - und kriegt ihn auch. Doppelpass mit Marco Decoster. Ein Haken, ein Übersteiger. Berty Schrier attackiert viel zu lasch. Ein Blick gefolgt von einem weiten Pass auf Léopold De Vos. Jetzt könnte was gehen! Dieser zieht sofort volley ab und schießt in Richtung Kreuzeck - doch Stan Claassen bringt noch die Fingerspitzen dazwischen.
24:05: Dieser Wechsel hat sich angekündigt, Adolphe Van Den Borre verlässt den Platz. Mit Paulin Lefebvre soll nun frischer Wind ins Spiel kommen.
26:44: Mathijs Bogaert erkämpft sich das Leder am eigenen Sechzehner und leitet mit einem langen Ball den Gegenangriff ein. Die Kick-and-Rush-Devise ist nicht mehr zu verleugnen. Léopold De Vos steigt 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten hoch und verlängert. Alexander Vandevander hat auch in diesem Kopfballduell am heutigen Tag das Nachsehen. Auch Berty Schrier fährt daneben.Marco Decoster steht goldrichtig, nimmt den Ball einmal mit und zieht sofort ab. Stan Claassen wehrt den Ball direkt vor Wilhelmus Deloofs Beine ab, und der lässt sich so eine Chance natürlich nicht nehmen und netzt ein!!!

Neuer Spielstand
Heim 0:1 Gast


28:10: In guten wie in schlechten Zeiten stehen die Fans der Hausherren hinter ihrer Elf. "You'll never walk alone" tönt es lautstark von den Rängen - beeindruckend!
33:06: Böser Einstieg von Léopold De Vos gegen Jerke Lowy. Das ist ein Foul aus der Kategorie "Blumen an die Witwe". Er wälzt sich am Boden, während die Sanitäter auf den Platz eilen. Der Referee zeigt Léopold De Vos die Rote Karte und muss deshalb heftige Beschwerden über sich ergehen lassen. An seiner Entscheidung ändert dies allerdings nichts mehr.
36:08: Mathijs Bogaert späht auf einen weiten Ball, vorne steht aber niemand wirklich frei, er gibt das Rundleder erstmal an Gustave Deconinck weiter. Der schlägt den Ball weit nach vorne - viel zu weit. Siebert Wanser und Renger Kezer haben ihn noch an einem kontrollierten Abschlag gehindert.
39:30: Mittels klassischer Blutgrätsche reißt Wilhelmus Deloof sein Gegenüber Berty Schrier unsanft zu Boden - hoffentlich ist da nichts Schlimmeres passiert. Für Wilhelmus Deloof ist die Partie vorbei, der Schiedsrichter zeigt ihm die Rote Karte. Der Schiri zeigt einen Wechsel an. Berty Schrier ist verletzt und muss vom Platz. Neu ins Spiel kommt Andele Dircks.
44:19: Kylian Van Der Elst erkämpft sich das Leder am eigenen Sechzehner und leitet mit einem langen Ball den Gegenangriff ein. Die Kick-and-Rush-Devise ist nicht mehr zu verleugnen. Zu überhastet. Jerke Lowy dürfte ihm da noch irgendetwas zugerufen haben, was ihn völlig aus dem Konzept gebracht hat. Der Ball landet im Seitenout. Ein deftiger Wortwechsel ist die Folge. Siebert Wanser schreitet ein und hält die Streithähne auseinander.
45:00: Halbzeit
47:16: Alexander Vandevander wird in der eigenen Hälfte zu Fall gebracht und bekommt den Freistoß. Der Trainer fordert: "Nach vorne damit!" Er führt ihn selbst aus und gibt erstmal an Merijn Stolen ab. Letzterer passt zu Alexander Vandevander, der viel Raum hat. Hat er auch das Auge für die freien Mitspieler? Er läuft erstmal quer über den Platz. Der Trainer brüllt erneut: "Haut das verdammte Ding nach vorne!" Jetzt kommt der hohe Ball in die Spitze. Endlich. Rien Kievit steigt hoch, kommt aber nicht mehr richtig an den Ball. Egbert De Rijck erkennt die Situation rasch und eilt aus dem Kasten - mit Erfolg.
50:13: Kylian Van Der Elst tritt Alexander Vandevander genau auf den großen Onkel, ein schmerzverzerrtes Gesicht und - so vermute ich mal - ein blauer Zeh sind die Folgen. Kylian Van Der Elst sieht die gelbe Karte.
53:44: Niederlande hat den Ball. Andele Beeck läuft zwei Schritte mit dem Ball und schießt ihn anschließend mit entschlossener Miene hoch und weit nach vorne. Das schmeckt dem Trainer. Andele Dircks weniger, er wäre frei gestanden. Technisch versiert stoppt Jerke Lowy den Ball - und das unter starker Bedrängnis. Kettenhund Erwin Van Der Straeten lässt ihm keinen Zentimeter Raum. Es gelingt ihm aber, seinen Gegenspieler und Gerardus Derycke abzuschütteln. Sofort sucht er den schnellen Weg in Richtung Tor. Geht da was? Ja! Er zieht sofort ab. Noud Dickerhoof fälscht den Ball noch unfreiwillig ab, so dass dieser in Zeitlupen-Geschwindigkeit ins Tor kullert! Egbert De Rijck ist machtlos!

Neuer Spielstand
Heim 1:1 Gast


57:44: Einwurf durch Andele Beeck. Andele Dircks nimmt den Ball an und ist voller Tatendrang. Der Trainer fordert weite Bälle nach vorne. Stattdessen spielt er aber erstmal kurz zu Siebert Wanser ab. Der läuft wenige Schritte, gibt an Jerke Lowy weiter und der spielt den Ball hoch in den gegnerischen Sechzehner. Erwin Van Der Straeten und Ulysse Goossens haben da zu lasch attackiert. Rien Kievit gewinnt das Kopfballduell gegen Gustave Deconinck und verlängert ideal. Oeds Lor kommt fünf Meter vor dem Tor zum Ball setzt zum Lupfer an. Egbert De Rijck bleibt jedoch in seinem Gehäuse und fängt den Ball ohne Mühe.
59:50: Mittels klassischer Blutgrätsche reißt Mathijs Bogaert sein Gegenüber Renger Kezer unsanft zu Boden - hoffentlich ist da nichts Schlimmeres passiert. Mathijs Bogaert fliegt vorzeitig vom Platz - der Unparteiische zeigt ihm die Rote Karte.
70:50: Der Trainer nimmt Alexander Vandevander vom Platz. Lourens Broeker heißt der neue Akteur, der sich in der verbleibenden Spielzeit für die Startelf empfehlen kann.
74:01: Dieser Wechsel hat sich angekündigt, Siebert Wanser verlässt den Platz. Neu ins Spiel kommt Walraad Van Cise.
75:13: Der Arbeitstag von Erwin Van Der Straeten ist zu Ende. Rutger Dermaut heißt der neue Akteur, der sich in der verbleibenden Spielzeit für die Startelf empfehlen kann.
81:51: Niederlande am Ball. Lourens Broeker wirft auf der Höhe der Mittellinie zu Merijn Stolen ein. Der läuft fünf Schritte und passt erstmal ins Zentrum, wo Walraad Van Cise wartet. Der scheint aber bereits eine Verschnaufpause zu brauchen, gibt deshalb zu Lourens Broeker ab und hechelt erstmal wie ein Hund im Hochsommer. Letzterer setzt zum Turbo an und lässt mit Gerardus Derycke und Gustave Deconinck gleich zwei Gegenspieler stehen. Die Niederlande-Fans erheben sich gespannt. Starker Pass zu Rien Kievit, der sofort das lange Eck anvisiert und das Leder versenkt. Geiles Ding. Der Schütze läuft sofort in Richtung Niederlande-Fans und zelebriert seinen Treffer mit einem Samba-Tänzchen. Olé!

Neuer Spielstand
Heim 2:1 Gast


83:16: Trotz der Führung läuft sunnier7even die Coachingzone auf und ab. Kein Wunder, dass der Trainer auch nach dem Ende der aktiven Karriere noch immer seine Linie hält.
85:58: Böser Einstieg von Paulin Lefebvre gegen Renger Kezer. Das ist ein Foul aus der Kategorie "Blumen an die Witwe". Er wälzt sich am Boden, während die Sanitäter auf den Platz eilen. Paulin Lefebvre sieht die gelbe Karte.
87:26: Wieder Niederlande. Walraad Van Cise nimmt Risiko und marschiert durch die Mitte. Sein Trainer hält sich bereits die Augen zu. Zwei Belgien-Akteure, darunter der unterirdische Gerardus Derycke lässt er ganz alt aussehen, ehe er den Ball zu Walraad Van Cise abgibt. Der blickt kurz auf und spielt einen Doppelpass mit Jerke Lowy. Rien Kievit und Noud Dickerhoof stehen völlig frei, er entscheidet sich aber für den Direktschuss. Egbert De Rijck wehrt den Ball ins Toraus ab. Der anschließende Eckball durch Andele Dircks bringt nichts ein.
88:35: Niederlande setzt auf Direktspiel, vielleicht klappt's jetzt. Andele Beeck führt den Ball quer über den Platz und passt erstmal zu Merijn Stolen. Dieser hat 30 Meter vor dem gegnerischen Kasten viel Raum und nützt ihn auch. Enge Manndeckung ist das nicht, was Gerardus Derycke und Gustave Deconinck da praktizieren. Gutes Auge. Aus dem Fußgelenk kommt der Lupfer über Gerardus Derycke zu Rien Kievit, der den Ball gekonnt mitnimmt und sofort aufblickt. Rien Kievit steht, wo ein Stürmer stehen muss, kriegt den Ball und netzt aus kurzer Distanz ein. Klasse gemacht!

Neuer Spielstand
Heim 3:1 Gast


90:00: Schlusspfiff! Niederlande entscheidet das Finale gegen Belgien mit 3:1 für sich. Es war bis zum Schluss spannend, trotzdem fährt Niederlande einen verdienten Sieg ein und holt sich den begehrten Pokal ab. Belgien sollte nicht allzu enttäuscht sein, sie haben in einem tollen Turnier den zweiten Platz errungen.

Endstand
Heim 3:1 Gast

Ballbesitz 1.HZ
Heim 46%:54% Gast
Ballbesitz 2.HZ
Heim 80%:20% Gast
Niederlande
Start-Elf
Position
Bewertung
Spielerindex
Karten
Verletzt
Tore
Assists
Wechsel
Trikot
Claassen Stan
In Startelf
5
-
 
 
0
0
 
Trikot
Behrendt Arjon
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Dircks Andele
 
8
56%
 
 
0
0
Trikot
Stolen Merijn
In Startelf
8
56%
 
 
0
0
 
Trikot
Schrier Berty
In Startelf
3
60%
 
0
0
Trikot
Beeck Andele
In Startelf
5
48%
 
 
0
0
 
Trikot
Kezer Renger
In Startelf
7
56%
 
 
0
0
 
Trikot
Lor Oeds
In Startelf
7
36%
 
 
0
0
 
Trikot
Lowy Jerke
In Startelf
10
40%
 
 
0
0
 
Trikot
Van Cise Walraad
 
8
44%
 
 
0
0
Trikot
Wanser Siebert
In Startelf
10
40%
 
 
0
0
Trikot
Broeker Lourens
 
7
56%
 
 
0
0
Trikot
Vandevander Alexander
In Startelf
3
56%
 
 
0
0
Trikot
Dickerhoof Noud
In Startelf
8
56%
 
 
1
2
 
Trikot
Kievit Rien
In Startelf
9
52%
 
 
2
1
 
Trikot
Arno Remco
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Bosse Arjan
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Buick Siebolt
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
De Paepe Arnout
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Denoble Tunnis
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Hardman Wilfried
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Heeren Siebert
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Hooyman Andele
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Hover Thijs
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Hyden Michel
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Kyser Garrelt
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Maese Peter
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Polman Renger
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Sybrant Remmelt
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Van Amburgh Karel
 
-
-
 
 
0
0
 
Spielerbewertung
Verteidigung
20
Mittelfeld
17
Sturm
18
Torgefährlichkeit
12
Torabwehr
12
Torchancen
6
Tore
3
Taktik
25
Belgien
Start-Elf
Position
Bewertung
Spielerindex
Karten
Verletzt
Tore
Assists
Wechsel
Trikot
De Rijck Egbert
In Startelf
5
-
 
 
0
0
 
Trikot
Bogaert Mathijs
In Startelf
3
56%
Rote Karte
 
0
0
 
Trikot
Derycke Gerardus
In Startelf
2
64%
 
 
0
0
 
Trikot
Van Den Borre Adolphe
In Startelf
3
52%
 
 
0
0
Trikot
Deconinck Gustave
In Startelf
1
28%
 
 
0
0
 
Trikot
Decoster Marco
In Startelf
4
40%
 
 
0
0
 
Trikot
Dumortier Jesse
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Remaut Edmond
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Lefebvre Paulin
 
1
40%
Gelbe Karte
 
0
0
Trikot
De Vos Léopold
In Startelf
10
56%
Rote Karte
 
0
0
 
Trikot
Van Der Elst Kylian
In Startelf
2
32%
Gelbe Karte
 
0
0
 
Trikot
Dermaut Rutger
 
3
56%
 
 
0
0
Trikot
Van Der Straeten Erwin
In Startelf
1
40%
 
 
0
0
Trikot
Coussement Hadrien
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Goossens Ulysse
In Startelf
2
56%
 
 
0
1
 
Trikot
Deloof Wilhelmus
In Startelf
7
48%
Rote Karte
 
1
0
 
Trikot
Vandenbroucke Christiaan
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Blendeman Joffrey
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Cornelis Yves
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
De Meyer Benjamin
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Dereumaux Frédéric
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Janssens Brieuc
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Locus Ulric
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Peters Otto
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Timmermans Pascal
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Van Der Borght Stephan
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Van Droogenbroeck Lucien
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Van Saksen-Coburg En Gotha Jonathan
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Vandamme Maarten
 
-
-
 
 
0
0
 
Trikot
Vlogaert Florian
 
-
-
 
 
0
0
 
Spielerbewertung
Verteidigung
9
Mittelfeld
8
Sturm
9
Torgefährlichkeit
13
Torabwehr
10
Torchancen
2
Tore
1
Taktik
22
Kommentare zum Spiel
silviii
02.10.2021, 19:41Melden
Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu melden.
termi hat sicher normal .. da ist die ENGINE manchmal seltsam .. der HARTE kriegt nichts und der normalo ROTE .. GRAT zum 1. Quartalssieg und schönen 10 Punkten .. ein SUPERbeginn .. bleib drauf .. es sind 3 plätze frei !!!
sunnier7even
02.10.2021, 19:30Melden
Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu melden.
Und jetzt die dritte Rote ... das hab ich NOCH NIE gesehen!!!
sunnier7even
02.10.2021, 19:29Melden
Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu melden.
Riesenpech für termi ... hätte genauso gut mich treffen können. Hab die ersten beiden Viertel auch hart gespielt ...
silviii
02.10.2021, 19:23Melden
Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu melden.
2 x ROT = NIederlage, da lege ich mich fest .. ((: